Die Jobmagnete ­liegen an der Autobahn

Aus der Berner Peripherie ergiessen sich jeden Tag Ströme von Berufspendlern in die Ballungsräume. In absoluten Zahlen verzeichnen die grossen Städte den höchsten Pendlerzustrom. Die Rekordanteile an Zupendlern verzeichnen aber andere Gemeinden.



Im Schnitt fahren die Pendler 14,8 Kilometer weit und sind 30 Minuten unterwegs. Im Kanton Bern pendeln 50,3 Prozent der Erwerbstätigen mit dem Auto, gut 31 Prozent mit dem öffentlichen Verkehr, rund 18 Prozent sind zu Fuss oder mit dem Fahrrad un­terwegs.

Auf der Karte nicht dargestellt werden Zupendler von ausserhalb des Kantons Bern.

Zum Artikel in der Berner Zeitung (kostenpflichtig)


Quelle: Bundesamt für Statistik, Karte 2014

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.