Da wohnen die Ausländerinnen und Ausländer

Im Kanton Bern wohnen 1’026’513 Personen (ständige Wohnbevölkerung), darunter 164’899 Ausländerinnen und Ausländer (16%). So verteilen sie sich auf die einzelnen Gemeinden:

Den tiefsten Ausländeranteil haben: Willadingen 0.49%, Teuffenthal 0.64%, Auswil 1.56%, Häutligen 1.57%, Brenzikofen 1.62% und Schwendibach 1.62%.

Den höchten Ausländeranteil haben: Biel 33.17%, Interlaken 31.55%, Müntschemier 29.43%, Ostermundigen 29.35%, Saint-Imier 29.08%.

Die Mehrheit der ständig in der Schweiz wohnhaften Ausländerinnen und Ausländer stammt aus Europa, hauptsächlich aus EU-/EFTA-Staaten. Der Schweizer Durchschnitt beträgt 25 Prozent.


Quelle: Kanton Bern, Karte 2016

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.